Expatriates müssen ihre Berufsunfähigkeitsversicherung besonders gut auswählen

Zunehmend mehr junge Menschen entscheiden sich bei der Wahl des Arbeitgebers bewusst für international tätige Konzerne, um somit die Möglichkeit zu erhalten, vorübergehend im Ausland zu arbeiten. Wer einen solchen Job ausübt und in das Ausland geht, wird in der Wirtschaftswelt auch häufig als Expatriate bezeichnet. Die meisten Expatriates verlassen Deutschland für einen Zeitraum von ca. ein bis drei Jahren, um im Ausland möglichst viel zu bewegen und dann in Deutschland eine Führungsposition einzunehmen.
[Weiterlesen…]

Anspruch auf Urlaub verfällt nicht schon nach drei Monaten

Es kommt häufiger vor, dass Arbeitnehmer ihren Urlaub nicht immer sofort nehmen. Eine Übertragung in das folgende Jahr ist keine Seltenheit. Außerdem ist es auch gar nicht immer möglich, den Urlaub zu nehmen. Sollte man arbeitsunfähig oder vorübergehend sogar erwerbsunfähig werden, ist es überhaupt nicht möglich, Urlaub zu machen.
[Weiterlesen…]

Kosten schrecken viele Personen vor dem Abschluss einer BU Versicherung ab

Obwohl die Versicherer kräftig in der Werbetrommel rühren und auch andere Finanzunternehmen immer wieder auf das Risiko der Berufsunfähigkeit hinweisen, hält sich das Interesse an der Berufsunfähigkeitsversicherung sehr stark in Grenzen. Nur relativ wenige Personen entscheiden sich freiwillig für den Abschluss einer BU Versicherung oder setzen sich zumindest mit der Thematik auseinander.
[Weiterlesen…]

Monatlichen Kapitalbedarf bei Berufsunfähigkeit nicht unterschätzen

Im vorangegangen Beitrag ging es um das Thema Ersparnisse. Einige Personen können sich glücklich schätzen, weil sie über ordentliche Ersparnisse verfügen. Diese Ersparnisse führen sie häufig als Grund an, weshalb sie auf den Schutz einer Berufsunfähigkeitsversicherung nicht angewiesen sind. Sollten sie tatsächlich berufs- oder gar erwerbsunfähig werden, können sie immer noch von ihren Ersparnissen leben.
[Weiterlesen…]

Hohe Ersparnisse sind keine Alternative zur BU Versicherung

Wenn es um darum geht, Ausreden zu finden, damit keine BU Versicherung abgeschlossen werden muss, werden viele Personen sehr kreativ. Es werden die merkwürdigsten Argumente aufgeführt, damit dem Abschluss einer Versicherung aus dem Weg gegangen werden kann. Allerdings gibt es auch Argumente, die teilweise sehr schlüssig wirken und daher auch gut dabei helfen, Versicherungsspezialisten oder Bankberater abzuwimmeln.
[Weiterlesen…]

BU Versicherung und Dread Dissease bilden eine starke Kombination

Das Risiko der Berufsunfähigkeit lässt sich auf ganz unterschiedliche Art und Weise absichern. Es ist längst nicht so, dass am Markt lediglich die Berufsunfähigkeitsversicherung angeboten wird. Zahlreiche weitere Versicherungen versprechen ebenfalls einen guten Versicherungsschutz. Zu ihnen zählt auch die so genannte Dread Dissease Versicherung.
[Weiterlesen…]

BU Tarif sollte später immer noch anpassbar sein

Prinzipiell ist es sehr erfreulich, wenn sich Berufstätige dazu durchringen, eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen. Auf diese Weise treffen sie eine wichtige Vorsorge. Allerdings wird beim Abschluss vor allem auf eine Sache geachtet, nämlich den Beitrag der Versicherung. Es wird versucht, den BU Schutz so günstig wie möglich zu halten.
[Weiterlesen…]

Volkswohlbund macht Berufsanfänger die BU Versicherung günstiger zugänglich

Im Grunde gibt es keinen besseren Zeitpunkt, als beim Einstieg in das Berufsleben gleich eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen. Aufgrund des jungen Alters bleibt nämlich mehr Zeit, um in die Versicherung einzuzahlen. Infolge lassen sich die Kosten besser verteilen, was letzten Endes zu vergleichsweise niedrigen Versicherungsprämien führt.
[Weiterlesen…]

Warum sich die BU Versicherung für Azubis lohnt

Es kommt nur selten vor, dass sich Auszubildende mit dem Thema Berufsunfähigkeit auseinandersetzen. Die Interessenten liegen bei ganz anderen Themen – und meist ist das Einkommen ohnehin knapp bemessen, weshalb kein Interesse besteht, eine Versicherung mit monatlichem Beitrag abzuschließen.
[Weiterlesen…]

BU Versicherung ist auch bei einem Bürojob empfehlenswert

Es gibt die wildesten Ausreden, weshalb sich Berufstätige davor drücken, eine Versicherung gegen die möglichen finanziellen Folgen einer Berufsunfähigkeit abzuschließen. Eine sehr häufig gebrauchte Ausrede lautet wie folgt: „Ich benötige keine Berufsunfähigkeitsversicherung, weil ich im Büro Arbeite.“
[Weiterlesen…]