Berufsunfähig wird man nicht zwingend im Beruf

Es ist keine besonders große Überraschung, dass vor allem Handwerker relativ hohe Beiträge zur Berufsunfähigkeitsversicherung entrichten müssen. Viele handwerkliche Berufe sind nämlich nicht gerade ungefährlich. Man denke nur an den Dachdecker oder den Zimmermann: Leider kommt es immer wieder vor, dass sie auf Baustellen stürzen und dabei schwer verletzen – in schlimmen Fällen sind sie dauerhaft berufs- oder sogar erwerbsunfähig.
[Weiterlesen…]

Bei Berufsunfähigkeit zahlen etliche Versicherungen erst nach 12 Monaten

Glücklicherweise werden sich zunehmend mehr Personen der Tatsache bewusst, dass Berufs- und Erwerbsunfähigkeit zwei immense Risiken verkörpern, die man auf gar keinen Fall auf die leichte Schulter nehmen darf. Dementsprechend ist es auch erfreulich, wenn sich die Personen gezielt absichern.
[Weiterlesen…]

Bei der Unfallversicherung lohnt sich ein Vergleich ganz besonders

Der thematische Schwerpunkt unseres Blog liegt eigentlich auf der Berufsunfähigkeitsversicherung. Allerdings kommt es immer wieder vor, dass sich Interessenten bei uns nach der Unfallversicherung erkundigen, weil sie diese als Alternative in Betracht ziehen oder zusätzlich abschließen möchten. Deshalb möchten wir im heutigen Beiträge näher auf dieses Thema eingehen und aufzeigen, weshalb es wichtig ist, sich die Tarife der einzelnen Anbieter genau anzusehen.
[Weiterlesen…]

Besser eine kleine BU Versicherung als gar kein Schutz

Obwohl zunehmend mehr Menschen aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig aus dem Berufsleben ausscheiden, ist die Zurückhaltung bei der Berufsunfähigkeitsversicherung nach wie vor sehr groß. Zahlreiche Berufstätige drücken sich ganz bewusst vor dem Abschluss dieser Versicherung. Grund ist der monatliche Beitrag, den es zu entrichten gilt.
[Weiterlesen…]

Monatlichen Geldbedarf bei Berufsunfähigkeit immer gezielt berechnen

Bei der Auswahl von Berufsunfähigkeitsversicherungen werden oft zahlreiche Fehler gemacht. Hierfür zeigt sich vor allem die Tatsache verantwortlich, dass Versicherungskaufleute und Bankberater sehr froh sind, wenn sie einen Kunden zum Abschluss bewegen können. Zwar wird im Regelfall versucht, den Kunden optimal zu beraten. Doch gerade wenn dieser abzuspringen droht, kann es schon einmal vorkommen, dass die eine oder andere Lücke im Vorsorgekonzept offen gelassen wird – Hauptsache der Kunde schließt am Ende ab.
[Weiterlesen…]

Ablehnungen bei der Berufsunfähigkeitsversicherung unbedingt meiden

Im Normalfall ist die Berufsunfähigkeitsversicherung relatig gut zugänglich. Damit ist gemeint, dass Ablehnungen durch den Versicherer eine große Ausnahme verkörpern. Allerdings kommt es dennoch immer wieder vor, dass Anträge auf Versicherung abgelehnt werden. Dies ist überhaupt nicht erfreulich – und zwar gleich aus zwei Gründen.
[Weiterlesen…]