Attraktive Konditionen in der BU-Versicherung jetzt sichern

Wieder einmal ist fast ein Jahr vorüber und so mancher Arbeitnehmer wird die besinnlichen Tage nutzen, um über die eigene Zukunft nachzudenken. Vielen wird dann bewusst, dass sie auf den Schutz einer Berufsunfähigkeitsversicherung nicht verzichten sollten, immerhin geht es hierbei um ein ganz wichtiges Thema.

[Weiterlesen…]

Private Altersvorsorge ist auch für Staatsdiener ein wichtiges Thema

Staatsdienern wird häufig nachgesagt, sie würden über ein gutes Einkommen verfügen und vor allem bei ihren späteren Pensionen richtig gut abschneiden. Allerdings gilt es mit solchen Aussagen vorsichtig zu sein, denn letztlich kommt es sehr darauf an, in welcher Position jemand arbeitet. Es gibt etliche Beamte sowie Angestellte im öffentlichen Dienst, die keine hohen Einkommen erzielen und vor allem im Ruhestand finanziell kürzer treten müssen – teilweise sogar ganz erheblich.

Leider verhält es sich auch bei dieser Personen- bzw. Berufsgruppe so, dass das Thema Ruhestand gerne verdrängt wird. Doch erst vor wenigen Tagen ist ein Ratgeber der Stiftung Warentest erschienen, der auf dieses Thema aufmerksam macht. Es wurde von einem Experten geschrieben, der früher selbst im als Staatsdiener gearbeitet hat und sich mit den Pensionen und Renten hervorragend auskennt.

Er warnt vor einer Rentenlücke, mit der zahlreiche Staatsdiener zu kämpfen haben, wenn sie erst in den Ruhestand gehen. Teilweise drohen ganz erhebliche Einschnitte, sodass es unmöglich bleibt, den bisherigen Lebensstandard zu halten. Allerdings weist er zugleich auf die Möglichkeit hin, private Altersvorsorge zu betreiben und somit eine Absicherung zu schaffen.

Der Ratgeber enthält konkrete Tipps zur privaten Altersvorsorge. Vor allem werden einzelne Finanzprodukte detailliert dargestellt und auch hinsichtlich ihrer Bedeutsamkeit bewertet. Der Autor macht deutlich, dass die persönliche Situation – insbesondere das Alter – maßgeblich darüber entscheidet, welche Form der privaten Altersvorsorge für Beamte gut geeignet ist. So können vor allem junge Menschen darüber nachdenken, sich an den Finanzmärkten zu engagieren bzw. in Fonds einzuzahlen. Ältere Berufstätige sollten damit hingegen vorsichtig sein, weil sie erhebliche Verluste womöglich nicht lange genug aussitzen können.

Pflegezusatzversicherung: Bürger sind interessiert, aber dennoch unentschlossen

Das Modell der Großfamilie hat schon seit geraumer Zeit ausgedient. Ältere Menschen können nicht mehr mit einer Betreuung und Pflege durch ihre Kinder oder Enkel rechnen. Häufig wohnen diese in entfernten Regionen, sodass Senioren auf sich selbst gestellt sind. Tritt eine Pflegebedürftigkeit ein, bleibt meist keine andere Wahl, als auf Pflegedienstleister zurückzugreifen.

[Weiterlesen…]

Zeit für die Suche nach einer guten Berufsunfähigkeitsversicherung

Zu Beginn des Jahres hatten wir hier im Blog dazu aufgerufen, die Gelegenheit zu nutzen und endlich finanziell Vorsorge zu leisten. Schließlich handelt es sich bei der Berufsunfähigkeitsversicherung um ein Finanzprodukt, das sich nicht gerade einer großen Beliebtheit erfreut. Ganz im Gegenteil: Viele Personen machen um diese Versicherung bewusst einen großen Bogen.

[Weiterlesen…]

Kostenvergleich ist in der BU-Versicherung ein ganz wichtiges Thema

Es ist nicht leicht, bei den am Markt erhältlichen Finanzprodukten zur Absicherung von Berufsunfähigkeit den Überblick zu behalten. Daher tun sich viele Interessenten mit der Suche schwer und entscheiden sich am Ende für eine Police, die nicht immer optimal passt. Die Folgen können ganz verschieden sein, womöglich ist die Absicherung nicht ideal oder der Beitrag relativ hoch bemessen.

[Weiterlesen…]

Guter Zeitpunkt für Abschluss einer Lebensversicherung

Mit der BU-Versicherung sichert man die eigene finanzielle Zukunft ab. Doch etliche Personen sind gut damit beraten, auch an die nächsten Angehörigen zu denken, insbesondere an Ehepartner und Kinder. Sollte man selbst sterben, könnten es die Hinterbliebenen sehr schwer haben, womöglich drohen große finanzielle Schwierigkeiten.

[Weiterlesen…]

Auszahlung und Leistung in der Berufsunfähigkeitsversicherung

Die Fernsehwerbung der Versicherer hat sich in den vergangenen Jahren stark gewandelt. Mehr als je zuvor gehen die Versicherer auf die Betreuung ihrer Kunden ein. Eine erstklassige Betreuung wird versprochen, damit Schadensfällen gar nicht erst zu Problemfällen werden. Schnelle Auszahlungen und weitere Unterstützung werden versprochen. Dabei sieht die Realität oft ganz anders aus, viele Versicherungsnehmer können dies bestätigen.

[Weiterlesen…]

Arbeitsunfähigkeit mehrt sich wegen psychischer Erkrankungen

In der heutigen Arbeitswelt geht es rund: Unternehmen befinden sich in der Lage, die Leistungen einzelner Mitarbeiter sehr genau zu ermitteln. Als Folge entsteht ein immer größerer Druck, der zu Stress führt und die Arbeitskräfte somit belastet. Zumal keinesfalls nur ein Leistungsdruck festzustellen ist, auch zeitlicher Druck verkörpert eine Belastung.
[Weiterlesen…]

Höhere Beiträge in der BU-Versicherung ab 2015

Die gegenwärtige Situation an den Zinsmärkten macht den Versicherern zu schaffen. Aufgrund der niedrigen Zinsen gestaltet es sich für sie schwieriger, Rücklagen ausreichend zu verzinsen bzw. die Renditen zu erzielen, die auf Basis der bestehenden Tarifkalkulation als erforderlich gelten. Dementsprechend werden Anpassungen vorgenommen – und auch die BU-Versicherung bleibt hiervon nicht verschont.
[Weiterlesen…]

Zu Beginn des neuen Studiensemesters über BU-Versicherung nachdenken

Es ist wieder soweit, in wenigen Wochen beginnt das neue Wintersemester. Zahlreiche Studenten werden dann ein Studium beginnen und damit eine vollkommen neue Welt betreten. Dann ist es an der Zeit, eigenständig zu leben – was für so manchen Studenten bedeutet, sich um den eigenen Versicherungsschutz kümmern zu müssen.
[Weiterlesen…]