Verträge und Produktinformationsblätter für Kunden oft unverständlich

Vertragswerke spielen im Versicherungswesen eine große Rolle. Im Vertrag sowie den zugehörigen Anhängen wird nämlich genau definiert, wie es um die Rechte und Pflichten beider Parteien bzw. von Versicherer und Versicherungsnehmer bestellt ist. Die Versicherer nehmen zum Beispiel zahlreiche Einschränkungen vor: BU Renten werden nur dann gezahlt, wenn ganz bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind.
[Weiterlesen…]

Sie haben Urlaub und noch keine BU-Versicherung? Dann werden Sie jetzt aktiv!

Schon unzählige Male haben wir hier im Blog auf die Müdigkeit der Deutschen verwiesen, wenn es um das Thema Berufsunfähigkeitsversicherung geht. Die meisten Berufstätigen machen um dieses Thema einen sehr großen Bogen, weil sie sich mit ihm ganz bewusst nicht beschäftigen möchten. Zumeist geht es dabei einzig und allein um die Kosten: Viele Berufstätige wissen genau, dass der Versicherungsschutz wichtig ist. Doch weil monatliche Beiträge fällig werden, existiert eine gewisse Abneigung. Das Geld wird lieber für andere Dinge ausgegeben.
[Weiterlesen…]

Pflege-Bahr Tarife kommen gut an

Innerhalb der vergangenen zwei Jahrzehnte hat der Staat seine Sozialleistungen drastisch gekürzt. Für den Bürger wird es daher immer wichtiger, privat Vorsorge zu leisten. Zunächst war es nur die private Altersvorsorge, die an Bedeutung gewonnen hat, später folgte die Berufsunfähigkeitsversicherung. Mittlerweile gibt es noch eine dritte Versicherung, die immer wichtiger wird. Es ist die Rede von der privaten Pflegeversicherung.
[Weiterlesen…]

Eine hohe Rente ist nicht alles

Das Thema Altersvorsorge ist in Deutschland längst angekommen. Schon seit Jahren macht die Versicherungswirtschaft auf die Problematik aufmerksam und verzeichnet damit zum Teil große Erfolge. Zwar gibt es viele Bürger, die sich gegenüber dieser Thematik verschließen bzw. die selbst kein Interesse daran haben, Geld in ihre private Altersvorsorge zu investieren. Jedoch gibt es ebenso Bürger, die sehr aktiv sind und im Alter mit stattlichen Zusatzrenten rechnen können.
[Weiterlesen…]

Berufsunfähigkeitsversicherung: Falsche Tarifwahl ist ein großes Problem

Die Mehrheit der Deutschen hat keine Lust, sich mit den Themen Berufs- und Erwerbsunfähigkeit auseinanderzusetzen. Allerdings sind sich viele Bürger darüber im Klaren, dass es sich hierbei um Risiken handelt, die besser abgesichert werden sollen. Weil jedoch das Interesse so gering ist, wird oft nur wenig Zeit in die Suche nach guten Versicherungen investiert.
[Weiterlesen…]

Weshalb so viele Bürger keine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen

Bei kaum einer anderen Versicherung sind potentielle Versicherungsnehmer so zögerlich, wie bei der Berufsunfähigkeitsversicherung. Viele Berufstätige haben zwar ein generelles Interesse, doch sobald es Ernst wird, winken sie ab. Vergleichsweise wenige Bürger sind dazu bereit, diesen wichtigen Versicherungsschutz abzuschließen. Nachfolgend möchten wir erläutern, weshalb dies so ist und welche Risiken übersehen werden.

Fehleinschätzung der eigenen Belastbarkeit

Viele Personen winken vor allem deshalb ab, weil sie schlussendlich der Überzeugung sind, sie können nicht berufsunfähig werden. Stattdessen gehen sie davon aus, dass sie auch im Alter immer noch fit sind und somit auf den Schutz einer BU-Versicherung mit gutem Gewissen verzichten können.

Dabei sieht es in der Realität vollkommen anders aus. Seit Jahren steigt nämlich die Anzahl derjenigen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr arbeiten können und plötzlich berufs- oder sogar erwerbsunfähig sind. Vor allem Rückenschmerzen berieten den Leuten große Probleme – und das nicht nur bei denjenigen, die körperlich hart arbeiten. Vor allem diejenigen, die im Büro arbeiten, sind oft betroffen.

Sparen an der falschen Stelle

Der zweite Hauptgrund ist die fehlende Bereitschaft, Geld für die eigene Absicherung auszugeben. Beiträge für eine BU-Versicherung sind höher bemessen und können sich in der Haushaltskasse durchaus bemerkbar machen.

Allerdings sind die finanziellen Einschnitte, wenn eine Berufsunfähigkeit eintritt, um ein Vielfaches größer. Des Weiteren sind Beiträge vor allem dann hoch bemessen, wenn der Einsteig in die BU-Versicherung erst sehr spät erfolgt. Je früher der Einstieg, desto niedriger fallen die monatlichen Bieträge aus.

Vorzeitiger Ausstieg aus dem Berufsleben aufgrund von Nervenerkrankungen

Obwohl den Senioren nachgesagt wird, sie seien rüstiger als je zuvor und würden deutlich mehr als frühere Generationen unternehmen, hindert sie dies nicht, frühzeitig aus dem Berufsleben auszuscheiden. Die Statistiken sprechen diesbezüglich eine sehr deutliche Sprache: Immer mehr Berufstätige sind gar nicht bis zum Erreichen des Renteneintrittsalters von 65 Jahren (welches ja bereits schrittweise auf 67 Jahre angehoben wird) im Job tätig, sondern scheiden stattdessen schon vorher aus.
[Weiterlesen…]

Unabhängige Beratung ist bei der Berunfsunfähigkeitsversicherung am wichtigsten

Keine Frage: Es ist äußerst vernünftig, sich für den Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung zu entscheiden. Noch nie zuvor war dieser Schutz so wichtig, denn im Ernstfall ist auf den Staat kein Verlass. Experten sind sich darüber einig, dass es für Berufstätig sinnvoll ist, diesen Weg einzuschlagen.
[Weiterlesen…]

Geplanter Frühruhestand ist für die BU-Versicherung eine gute Sache

Eine wachsende Anzahl an Berufstätigen verfolgt das Ziel, vorzeitig in den Ruhestand zu gehen. Obwohl das Alter für den Renteneintritt angehoben wurde, gibt es immer mehr Deutsche, die gar nicht so lange arbeiten, sondern stattdessen schon viel früher ihren Ruhestand genießen möchten. Oft geht es darum, noch einige Dinge im Leben zu unternehmen – und der Job soll kein Hindernis sein.
[Weiterlesen…]

BU für die Kinder abschließen: Hier ist Vorsicht angebracht

Die meisten Eltern kennen das folgende Problem nur allzu gut: Sie möchten für ihre Kinder nur das Beste, doch die Kinder schätzen die Situation falsch ein, sodass unterschiedliche Meinungen aufeinandertreffen. So verhält es sich auch ganz häufig, wenn es um das Thema Berufsunfähigkeitsversicherung geht. Viele Eltern möchten ihre Kinder dazu ermutigen, solch eine Versicherung gleich zu Beginn der beruflichen Laufbahn abzuschließen. Allerdings haben die Kinder meist ganz andere Ziele. Sie möchten ihr Geld für andere Dinge ausgeben und verzichten daher auf die Versicherung.
[Weiterlesen…]