So wird ein günstiger Beitrag zur Berufsunfähigkeitsversicherung zugänglich

Die Berufsunfähigkeitsversicherung bietet einen Versicherungsschutz, der ungemein wichtig ist. Aufgrund der vergleichsweise dürftigen sozialen Absicherung durch den Staat ist es umso bedeutender, selbst Vorsorge zu leisten. Denn sollte man tatsächlich berufsunfähig oder gar erwerbsunfähig werden, ist man abgesichert: Zusätzlich zur Rente durch Erwerbsminderung wird eine private BU Rente gezahlt, die das Einkommen spürbar aufbessert.

Dennoch ist bei den BU Versicherungen eine deutliche Zurückhaltung festzustellen. Überraschend ist dies nicht, denn teilweise werden relativ hohe Beiträge fällig. So mancher Interessent fragt sich, ob es wirklich sein muss, einen hohen Versicherungsbeitrag zu zahlen. Denn unter Umständen kann der Beitrag zur Berufsunfähigkeit eine starke Belastung für die Haushaltskasse bedeuten.

Wegen des Versicherungsbeitrags nicht auf den BU Schutz verzichten

Allerdings gilt es die Bedeutung des eigentlichen Versicherungsschutzes nicht aus den Augen zu verlieren. Nur wegen der Versicherungsprämie auf die Absicherung zu verzichten, ist nicht gerade clever. Besser ist es dann, gezielt nach einem Weg zu suchen, um sich günstig versichern zu können. Denn auch niedrige Beiträge sind möglich, sofern eine gezielte Auswahl der BU Versicherung erfolgt.

Wie hoch der Beitrag einer Berufsunfähigkeitsversicherung bemessen ist, hängt maßgeblich davon ab, in welchem Beruf man tätig ist und welche BU Rente angesetzt wird. Eine Sache sollte klar sein: Je riskanter der Beruf und je höher die Absicherung, desto höher fällt am Ende auch die Versicherungsprämie aus.

Wie man die Versicherungsprämie niedrig hält

Schon alleine per Versicherungsvergleich ist es möglich, die Kosten zu senken. Zahlreiche Versicherer versprechen in ihrer Werbung niedrige BU Beiträge. Doch erst nachdem man mehrere Versicherungstarife im Vergleich betrachtet hat, lässt sich genau sagen, welche Kosten tatsächlich anfallen und welche Versicherer günstig sind.

Des Weiteren spielt die Tarifwahl eine wichtige Rolle. Auf diesem Weg wird nämlich bestimmt, welche Leistungen in einer Berufsunfähigkeitsversicherung enthalten sind. Premiumtarife haben verständlicherweise ihre Kosten. Allerdings genügt häufig schon ein solider Basisschutz. Durch Wahl eines solchen Tarifs lassen sich die Kosten meist deutlich senken.

Außerdem kann geprüft werden, ob es besser wäre, auf eine BUZ bzw. eine Zusatzversicherung zu setzen. Wer eine Lebensversicherung oder eine private Krankenversicherung abschließt, kann den BU Schutz bei einigen Versicherern ergänzen und dadurch in den Genuss eines vergünstigten Beitrags kommen.