Private Unfallversicherung

Die gesetzliche Unfallversicherung bietet keinen ausreichenden Schutz. Die meisten Unfälle ereignen sich nämlich gar nicht auf der Arbeit oder auf dem Weg zum Arbeitsplatz. Stattdessen ereignen sie sich während der Freizeit, insbesondere im Haushalt oder beim Sport.

Bei solchen Unfällen hilft der Schutz der gesetzlichen Versicherung nicht weiter. Einen wirklichen Schutz bietet hingegen die private Unfallversicherung. Wenn es zu einem Unfall kommt, springt der Versicherer ein und übernimmt die unterschiedlichsten Kosten.

Die private Unfallversicherung beinhaltet viele Leistungen. Die Basis bildet die finanzielle Absicherung der Invalidität. Hinzu kommen weitere Leistungen, die je nach gewähltem Unfallversicherungstarif variieren. Typische Leistungen sind die Zahlung von Krankentagegeld, die Übernahme von Bergungskosten und die Zahlung einer Versicherungssumme beim Verlust von Gliedmaßen.

Folgen von Unfällen nicht unterschätzen

Die finanziellen Folgen eines Unfalls können äußerst hoch bemessen sein und bei Fehlen eines Versicherungsschutzes sogar den finanziellen Ruin bedeuten. Vor allem die Invalidität gilt als gefährlich. Womöglich befindet man sich aufgrund eines Unfalls nicht mehr in der Lage, seinen Lebensunterhalt zu bestreiten. Eine hohe Versicherungssumme oder auch eine monatliche Rente sorgen für Sicherheit.

Zumal auch unmittelbare Kosten drohen. Eine Unfallbergung ist im Regelfall sehr kostspielig – und ohne Versicherungsschutz fallen die Kosten womöglich vollständig auf das Unfallopfer zurück. Dementsprechend sollte der Schutz einer privaten Unfallversicherung nicht fehlen. Im Schadensfall ist er eine Menge wert.

Die ideale Ergänzung zur BU Versicherung

Unabhängig davon, ob Unfall oder Krankheit zur Berufs- oder Erwerbsunfähig führen: In solch einer Situation verspricht die Berufsunfähigkeitsversicherung den besten Schutz. Die monatliche BU Rentet sicher den Versicherungsnehmer ausreichend ab.

In Anbetracht der Tatsache, dass die BU Versicherung bei allen anderen Unfallfolgen nicht zahlt, bildet die private Unfallversicherung eine optimale Ergänzung. Ihr breites Spektrum an Leistungen schafft einen zusätzlichen und somit ungemein praktischen Versicherungsschutz, der einfach nicht fehlen sollte.

Weitere Grundlagen zur privaten Unfallversicherung